Wand- und Bodenfliesen

Keramikarten für Wand und Boden

Steingut

Als Steingut bezeichnet man Keramik, deren "Scherben" nach dem Brand bei 950 - 1150 °C eine Wasseraufnahme von mehr als 10 % aufweist. Vorteil ist die gute Bearbeitbarkeit sowie Dekorierungsfähigkeit. Aufgrund der hohen Porosität ist Steingut nicht frostfest und bleibt auf Anwendungen in Innenbereichen beschränkt. Hierbei ist die Hauptanwendung die Verwendung als glasierte Wandfliese.

Steingutfliese   
Steingutfliese

Schnitt durch eine Steingutfliese
Schnitt durch eine Steingutfliese

 

Steinzeug

Steinzeug ist definiert als eine Keramik mit einer Wasseraufnahme von unter 3%. Im Gegensatz zum Steingut wird der Scherben bei 1150–1300 °C gebrannt. Aufgrund der geringen Porosität ist das Material frostbeständig. Gegenüber dem poröseren Steingut hat Steinzeug eine höhere Dichte und bessere mechanische Festigkeiten. Fast alle Fliesen für stark beanspruchte Anwendungsbereiche, zum Beispiel in Industrie, Gewerbe oder öffentliche Bereiche, sind aus unglasiertem Steinzeug. Steinzeugfliesen mit Glasuren sind die klassische Bodenkeramik.

 

Zurück   Zurück zur Übersicht

 


Aktuelles / News

Unternehmensvideo

Unternehmens Videos
Neuigkeiten


Kontakt

Imst          +43 5412 66813
Innsbruck   +43 512 890291
info@jenewein-fliesen.com

Jenewein Fliesen auf Facebook


Öffnungszeiten

Imst
Mo-Fr  8-12.00  13-17.00 Uhr

Innsbruck
Mo-Fr  8-12.00  13-17.00 Uhr